Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

ENSO Energie Sachsen Ost AG
Friedrich-List-Platz 2, 01069 Dresden
E-Mail: sponsoring@enso.de

2.    Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von Sponsoringmaßnahmen (z. B. von Durchführung von Wettbewerben) mit dem von Ihnen vertretenen Sponsoringnehmer oder Teilnehmer (z. B. Verein, Schule). Dazu gehören z. B. Name, Vorname, Kontaktdaten (z. B. Telefonnummer, E-Mailadresse). Diese Daten erhalten wir grundsätzlich von Ihnen z.B. im Rahmen der Kontaktaufnahme oder der Bewerbung zu einem Wettbewerb. Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Vereinsregister, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

3.    Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen Sponsoring bzw. Sportförderung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, die zur Durchführung bzw. Abwicklung des Sponsorings bzw. Sportförderung benötigt werden.

4.    Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

4.1    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Sponsorings bzw. Sportförderung. Wofür wir Ihre Daten im Einzelnen verarbeiten, können Sie u.a. den jeweiligen Teilnahmebedingungen entnehmen.

4.2    Im Rahmen des berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten in zulässiger Weise zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, wie folgt:

  • Zur Öffentlichkeitsarbeit in unseren Kommunikationskanälen.
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.
  • Wahrnehmung unseres Hausrechts, Besuchermanagement und Zutrittskontrollen
  • Messe- und Eventeinladungen sowie Veranstaltungs- und Teilnehmermanagement, Video und Filmaufnahmen von Veranstaltungen
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

4.3    Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgten, sind davon nicht betroffen. Ihren Widerruf richten Sie bitte an die Kontaktdaten unter Ziff. 1

5.    Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?

Eine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

6.    Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke benötigen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter. Ihre Daten geben wir an Dritte nur weiter, sofern dies für die genannten Zwecke erforderlich und gesetzlich erlaubt ist oder Sie Ihre vorher Ihre Einwilligung erteilt haben. Zur Erfüllung unserer Verpflichtungen bedienen wir uns Dienstleistern bzw. sonstigen Dritten. Hierzu gehören insbesondere folgenden Empfängerkategorien: Marketingdienstleister, Werbeagenturen, Druckdienstleister, Postdienstleister.

7.    Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums - EWR) oder an internationale Organisationen findet nicht statt.

8.    Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die unter Ziff. 4 genannten Zwecke.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre.

Ihre personenbezogenen Daten beispielsweise im Rahmen der Bewerbung an Wettbewerben werden einen Monat nach Preisverleihung gelöscht.

9.    Welche Datenschutzrechte habe ich?

Als betroffene Person haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

  • Sie können von uns jederzeit nach Art. 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können von uns unverzüglich nach Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.
  • Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO).
  • Sie dürfen ferner verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen hierfür vorliegt.
  • Ferner haben Sie das Recht, bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO von uns die Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten an sich oder – soweit dies technisch machbar ist – an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • Sie dürfen sich jederzeit bei den Datenschutzaufsichtsbehörden gemäß Art. 77 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass diese nicht rechtmäßig erfolgt.
  • Sofern wir für die Verarbeitung Ihrer Daten eine gesonderte Einwilligung einholen sollten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Eine bis zu Ihrem Widerruf aufgrund ihrer Einwilligung erfolgte Verarbeitung bleibt aber auch dann rechtmäßig.

10.    An wen kann ich mich bei Fragen zum Datenschutz wenden?

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:  datenschutz@enso.de

 

Sofern eine Verarbeitung auch gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrung eigener berechtigter Interessen oder berechtigter Interessen Dritter erfolgt, haben Sie ferner jederzeit das Recht, aus persönlichen Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist. Ihren Widerspruch und dessen Begründung richten Sie bitte ebenfalls an ENSO Energie Sachsen Ost AG, Friedrich-List-Platz 2, 01069 Dresden oder per E-Mail an sponsoring@enso.de.

Wir werden anhand der von Ihnen angegebenen Gründe unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von einem Monat nach Zugang Ihres Widerspruchs, prüfen, ob wir zur Löschung Ihrer Daten verpflichtet sind, oder eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zur Wahrung überwiegender schutzwürdiger Interessen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Über das Ergebnis unserer Prüfung werden wir Sie schriftlich oder in Textform unterrichten.