Von Anfang an für Sie da: die Grundversorgung Strom. Sie bekommen unkompliziert die Energie, die Sie brauchen. Vertrauen Sie auf ENSO - eine Marke der SachsenEnergie - und setzen Sie auf unseren individuellen und persönlichen Kundenservice.


ENSO.Strom.Privat

Preise

gültig für Anmeldungen der Verbrauchsstelle ab 01.12.2021

Eintarifzähler

gültig ab 01.12.2021 netto brutto1
Verbrauchspreis
Grundpreis
48,94 ct/kWh
83,77 €/Jahr
 58,24 ct/kWh
 99,69 €/Jahr

 1 Die Bruttopreise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer (zurzeit 19 %). 

Nettopreisbestandteile für Eintarifzähler gemäß § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 StromGVV

 Stand: 01.01.2022

Nettopreisbestandteile ct/kWh €/Jahr
Stromsteuer 2,050  
Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) 3,723  
Umlage nach § 17 f. EnWG (Offshore-Netzumlage) 0,419  
Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung (§19 StromNEV-Umlage) 0,437  
Umlage nach § 18 AbLaV (abLaV-Umlage) 0,003  
Aufschlag nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) 0,378  
Konzessionsabgabe (Wegenutzungsentgelt an Gemeinden)2 1,380  
Netzentgelt pro verbrauchte Kilowattstunde  7,050  
verbrauchsunabhängiger Grundpreis Netz   30,00
Kosten für den Messstellenbetrieb inkl. Messung   14,313
Rechnerisch ergeben sich damit als Grundversorgeranteil für die vom Grundversorger erbrachten Leistungen:    
am verbrauchsunabhängigen Grundpreis    39,46
am Verbrauchspreis 33,500  

2 Durchschnittswert, da die Belieferung über mehrere Konzessionsgebiete erfolgt. Es werden die Höchstbeträge der Konzessionsabgabenverordnung gezahlt. Die Höchstbeträge für die Konzessionsabgabe hängen von der Größe der jeweiligen Gemeinde ab. In Gemeinden bis 25.000 Einwohner beträgt der Höchstbetrag 1,32 ct/kWh, bis 100.000 Einwohner 1,59 ct/kWh, bis 500.000 Einwohner 1,99 ct/kWh und über 500.000 Einwohner 2,39 ct/kWh. Vereinbarungen mit Gemeinden, wonach keine oder niedrigere Konzessionsabgaben zu zahlen sind, haben Vorrang.

3 Mischkalkulation aus Kosten für den Messstellenbetrieb mit einer konventionellen, einer modernen Messeinrichtung oder einem intelligenten Messsystem. Die Kosten für den Messstellenbetrieb inkl. Messung fallen nicht an, wenn der Kunde einen eigenen Messstellenbetreiber hat und die Abrechnung über diesen erfolgt.

Zusätzliche Hinweise zur Höhe der genannten Umlagen und Aufschläge finden Sie auf der internetbasierten Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreibe www.netztransparenz.de.

Zweitarifzähler

gültig ab 01.12.2021 netto brutto1
Verbrauchspreis HT4
Verbrauchspreis NT4
Grundpreis
  48,94 ct/kWh
  44,47 ct/kWh
114,39 €/Jahr
  58,24 ct/kWh
  52,92 ct/kWh
136,12 €/Jahr
Zuschlag auf Grundpreis bei Wandlermessung   30,12 €/Jahr   35,84 €/Jahr

 1 Die Bruttopreise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer (zurzeit 19 %). 

Nettopreisbestandteile für Zweitarifzähler gemäß § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 StromGVV

 Stand: 01.01.2022

Nettopreisbestandteile ct/kWh €/Jahr
Stromsteuer 2,050  
Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) 3,723  
Umlage nach § 17 f. EnWG (Offshore-Netzumlage) 0,419  
Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung (§19 StromNEV-Umlage) 0,437  
Umlage nach § 18 AbLaV (abLaV-Umlage) 0,003  
Aufschlag nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG)  0,378  
Konzessionsabgabe (Wegenutzungsentgelt an Gemeinden)    
am Verbrauchspreis HT 1,380  
am Verbrauchspreis NT 0,610  
Netzentgelt pro verbrauchte Kilowattstunde 7,050  
verbrauchsunabhängiger Grundpreis Netz   30,00
Kosten für den Messstellenbetrieb inkl. Messung   15,14
Rechnerisch ergeben sich damit als Grundversorgeranteil für die vom Grundversorger erbrachten Leistungen    
am verbrauchsunabhängigen Grundpreis   69,25
am Verbrauchspreis HT 33,500  
am Verbrauchspreis NT 29,800  

2 Durchschnittswert, da die Belieferung über mehrere Konzessionsgebiete erfolgt. Es werden die Höchstbeträge der Konzessionsabgabenverordnung gezahlt. Die Höchstbeträge für die Konzessionsabgabe hängen von der Größe der jeweiligen Gemeinde ab. In Gemeinden bis 25.000 Einwohner beträgt der Höchstbetrag 1,32 ct/kWh, bis 100.000 Einwohner 1,59 ct/kWh, bis 500.000 Einwohner 1,99 ct/kWh und über 500.000 Einwohner 2,39 ct/kWh. Vereinbarungen mit Gemeinden, wonach keine oder niedrigere Konzessionsabgaben zu zahlen sind, haben Vorrang.

3 Mischkalkulation aus Kosten für den Messstellenbetrieb mit einer konventionellen, einer modernen Messeinrichtung oder einem intelligenten Messsystem. Die Kosten für den Messstellenbetrieb inkl. Messung fallen nicht an, wenn der Kunde einen eigenen Messstellenbetreiber hat und die Abrechnung über diesen erfolgt.

Zusätzliche Hinweise zur Höhe der genannten Umlagen und Aufschläge finden Sie auf der internetbasierten Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreibe www.netztransparenz.de.

 4 Tarifzeiten gültig ab 01.01.2020:

  Montag - Freitag Samstag Sonn- und Feiertag
Hochtarif (HT) 06:00 - 22:00 Uhr 09:00 - 22:00 Uhr keine
Niedertarif (NT) 00:00 - 06:00 Uhr,
22:00 - 24:00 Uhr
00:00 - 09:00 Uhr,
22:00 - 24:00 Uhr
00:00 - 24:00 Uhr

Die mitteleuropäische Sommerzeit wird bei der Tarifumschaltung HT/NT grundsätzlich nicht
berücksichtigt. Tarifschaltzeiten einzelner Messeinrichtungen können hiervon abweichen.

Produktdetails

Liefergebiet Grundversorgungsgebiet SachsenEnergie AG (Niederspannung)
Voraussetzung Anmeldung der Verbrauchsstelle ab 01.12.2021
Vertragslaufzeit keine
Kündigungsfrist zwei Wochen
Verbrauch bis 100.000 kWh/Jahr
Stromlieferung Die Belieferung erfolgt innerhalb der Grundversorgung.

Gemäß § 1 Abs. 1 Satz 4 StromGVV ist auf Anfrage der Abschluss eines Grundversorgungsvertrags
auch ohne Einbeziehung des Messstellenbetriebs möglich.

Stromkennzeichnung

Grafik Stromkennzeichnung

  • Im Chat ist Anne - unsere digitale Service-Mitarbeiterin - für Sie da.
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen einfach an service-enso@SachsenEnergie.de.
  • Kommen Sie in einen unserer EnergieTreffs:
    • Kundenberatung neben dem Dresdner Hauptbahnhof, Friedrich-List-Platz 2, 01069 Dresden
    • EnergieTreff Großenhain, Klostergasse 1, 01558 Großenhain
    • EnergieTreff Löbau, Neumarkt 12, 02708 Löbau

 Den Beratungstermin buchen Sie vorab online - Wartezeiten sind so kein Thema.

  • Oder senden Sie uns Ihren Rückrufwunsch über das Kontaktformular.

 

Webclient Enso